Donnerstag, 22. Januar 2009

Abfallverwertung

Nach den ersten paar Tagen meines diesjährigen Weihnachtsurlaubs war ich überrascht, was aus einem Abfallstück Plexiglas alles entstehen kann. In Marseille hatte ich ein Stück Plexiglas gefunden und es gleich zurecht geschnitten, in meinen Koffer gepackt und mit nach Hause gebracht.

Wie im Bild zu sehen ist, entstand aus dem Abfallstück ein hochglänzendes, durchsichtiges Kugelfuhrbrett. Weil das Material recht weich ist, verkratzt es leicht. Wenn man aber etwas vorsichtig damit umgeht, hat man lange Freude daran. Das Spielen ist sehr abwechslungsreich, weil der Untergrund (Tischdecken, Tischoberfläche, ...) durchscheint und dadurch immer wieder "neue" Spielfeldvariationen entstehen.